© Verein für Homöopathie und Lebenspflege e.V. Albershausen                   

Anmeldungen zu unseren Vorträgen sind generell nicht erforderlich.

Zu den Arbeitskreisen und zur Exkursion bitte rechtzeitig anmelden!

Jahresabschlussfeier

Gemütliches Beisammensein

Programm wird noch festgelegt.




Freitag


27.11.2020


ca. 18.30 Uhr

Arbeitskreis Homöopathie    

Besprechung homöopathischer Arzneimittelbilder und ihre Anwendung nach der Sehgal-Methode. Bei dieser Methode steht der Geist-Gemütszustand während der Krankheit im Vordergrund und ist hierbei der Schlüssel zur Findung des passenden homöopathischen Arzneimittels.

Leitung: Eva Lang, HP, Bad Boll


Veranstaltungsort: Rathaus Albershausen, UG



Dienstag

06.10.2020

19.30 Uhr


Anmeldung bis 29.09.2020 erforderlich!

Tel. 07161-80 89 199

oder per Email

           Impressum       

Datenschutz

Homöopathische Hausapotheke

Wir setzen unsere Reihe Homöopathische Hausapotheke mit folgenden Themen fort:



03.11.2020   Erste Hilfe - Augen, Nase, Kopf

10.11.2020   Erste Hilfe - Knochen, Knorpel, Sonne

17.11.2020   Erste Hilfe - Schick, Kollaps, Wunden


Wir möchten Sie bitten sich jeweils für die Abende anzumelden, sodass Skripte in der benötigten Menge vorhanden sind.


Leitung: Petra Bortz, HP, Uhingen


Veranstaltungsort: Rathaus Albershausen, UG


Dienstag


03.11.2020

10.11.2020

17.11.2020


19.30 Uhr


Anmeldung bis 27.10.2020 erforderlich!


Tel. 07161-80 89 199 oder per Email

Vortrag


Das Lymphsystem ist die Grundlage für Gesundheit und eine geordnete Soffwechselfunktion.


Übergewicht, Rheuma, Bluthochdruck, Durchblutungsstörungen, Gicht, Diabetes mellitus, Gelenkerkrankungen, Migräne u.v.m. Gehören zu den häufigsten Erkrankungen auf Basis einer gestörten Stoffwechselfunktion.


Erfahren Sie in diesem Vortrag, welche Bedeutung das Lymphsystem bei der Entstehung, Unterhaltung und Auflösung von Stoffwechselstörungen und Krankheiten hat.


Veranstaltungsort: Rathaus Albershausen, Sitzungssaal


Dienstag


27.10.2020


20.00 Uhr



„ Das Lymphsystem“

HP Wolfgang Geiger, Bad Boll

Vortrag


Jahrtausendelang war das Räuchern von Kräutern und Harzen ein wichtiger Bestandteil des Lebens. In östlichen Kuluren ist es heute noch üblich, täglich zu räuchern. Langsam erwacht auch in unserem westlichen Kulturkreis wieder das Interesse an Räucherungen und Zeremonien.


Räucherdüfte wirken auf den gesamten Menschen - den Körper, die Seele und auf das Unterbewusstsein. Der Rauch, der beim Verbrennen von Kräutern entsteht, lässt den Menschen von der Hektik des Alltags abschalten und hilft ihm, sich auf sich selbst zu besinnen.


In diesem Vortrag geht Herr Hopp auf die Geschichte und Herkunft des Räucherns ein und zeigt Ihnen, wie man räuchert und welche Hilfsmittel man dazu benötigt.



Veranstaltungsort: Rathaus Albershausen, Sitzungssaal


Dienstag


01.12.2020


20.00 Uhr



„Räuchern mit Weihrauch, Harzen und heimischen Kräutern“

Special: Die 12 Rauhnächte - Zeit der vorbereitung auf das neue Jahr

Mario Hopp, HP, Ernährungsberater, Dischingen-Eglingen