© Verein für Homöopathie und Lebenspflege e.V. Albershausen                   

Anmeldungen zu unseren Vorträgen sind generell nicht erforderlich.

Zu den Arbeitskreisen bitte rechtzeitig anmelden!

Vortrag

In den vergangenen Jahren konnte eine deutliche Zunahme der Nahrungsmittelunverträglichkeiten (u.a. Wie Fruktose-, Laktose-, Histamin- und Gluten-Unverträglichkeit) festgestellt werden.


Das Zitat von L. Kuhne aus dem 19. Jahrhundert ist aktueller denn je:

„Die chronische Verdauungsstörung ist die Mutter der meisten Krankheiten.“


In diesem Vortrag erfahren Sie, wie sich Nahrungsmittelunverträglichkeiten äußern, wie hier eine gezielte Diagnose und eine entsprechende Therapie aussehen kann.


Veranstaltungsort: Rathaus Albershausen, Sitzungssaal

Dienstag


21.04.2020


20.00 Uhr



„Nahrungsmittelunverträglichkeiten - die neue Volkskrankheit?“

Christian Geiger, Bad Boll

Vortrag

Störungen des Schilddrüsenstoffwechsels können vielerlei Beschwerden hervorrufen. Besonders die Autoimmunentzündung der Schilddrüse, die sog. Hashimoto-Thyreoiditis bleibt oft unentdeckt. Dabei ist sie gut zu behandeln, wenn über die Möglichkeiten der Schulmedizin hinaus gedacht und therapiert wird. Vitamin D, Vitamin B12 und Selen bringen Erleichterung, vor allem aber die homöopathische Behandlung als Basis hilft vielen Betroffenen.


Am Ende des Vortrags können noch Fragen gestellt werden.


Veranstaltungsort: Rathaus Albershausen, Sitzungssaal


Dienstag


26.05.2020


20.00 Uhr



„Homöopathische Behandlung von Schilddrüsenkrankheiten, insbesondere Hashimoto-Thyreoiditis“

Dr. med. Bruno Mey, Hahnemann Tagesklinik Tübingen

           Impressum       

Datenschutz

Arbeitskreis Homöopathie    

Besprechung homöopathischer Arzneimittelbilder und ihre Anwendung nach der Sehgal-Methode. Bei dieser Methode steht der Geist-Gemütszustand während der Krankheit im Vordergrund und ist hierbei der Schlüssel zur Findung des passenden homöopathischen Arzneimittels.


Leitung: Eva Lang, HP, Bad Boll


Veranstaltungsort: Rathaus Albershausen, UG


Dienstag


05.05.2020


19.30 Uhr


Anmeldung bis 28.04.2020 erforderlich!

Tel. 07161-80 89 199

oder per Email

Vortrag


Jahr für Jahr werden viele von uns von Heuschnupfen geplagt. Was kann man dagegen tun?


Dr. Haggenmüller zeigt die klassisch homöopathischen Behandlungswege:

Von der akuten Hilfe zur Selbsthilfe (Eigenbehandlung), bis hin zur Therapie chronischer Erkrankungen durch den homöopathischen Therapeuten.


Veranstaltungsort: Rathaus Albershausen, Sitzungssaal


Dienstag


23.06.2020


20.00 Uhr



„Homöopathie bei  Heuschnupfen“

Georg Haggenmüller, Facharzt für Allgemeinmedizin

Vortrag


Eine Krebserkrankung ist eine tiefe Störung des Immunsystems und erfordert in der Homöopathie ein spezielles und zielgerichtetes Vorgegen.


Dr. Philipp Lehrke, Hauptautor des Buches „Adjuvante Homöopathie in der Onkologie“, erschienen 2018, hat in seiner Praxis das Konzept der homöopathischen Intensivtherapie entwickelt, um Krebserkrankungen komplementär behandeln zu können.


Er gibt uns Einblicke in Studien, Fallverläufe, homöopathische Strategien und die Möglichkeiten der Homöopathie bei der ambulanten Betreuung von Krebspatienten.


Dr. Philipp Lehrke ist langjähriger Schüler von Dario Spinedi und arbeitet bei ihm in der Clinica Dr. Spinedi in er Schweiz von 2007 bis 2010.


Veranstaltungsort: Rathaus Albershausen, Sitzungssaal


Dienstag


14.07.2020


20.00 Uhr



„Homöopathie in der Krebsbehandlung“

Dr. Med. Phillipp Lehrke, Arzt - Homöopathie, Psychotherapie, Freiburg

Ausflug des Vereins

Samstag


Im Juli



Das Programm wird in Kürze hier veröffentlicht.